Glaubt man dem Glücksatlas, wohnen in Schleswig-Holstein die glücklichsten Menschen Deutschlands. Vielleicht liegt es daran, dass das Bundesland ans glücklichste Land der Welt grenzt: Dänemark.

Es kann auch an der Ostsee liegen, die als Erholungsgebiet vor der Haustür mit schönen Stränden aufwartet. Mit fast 1200 Kilometern (inklusive der Inseln) hat Schleswig-Holstein eine enorme Küstenlänge und circa so viel Strandfläche wie Costa Rica. Wenn das nicht für Ostsee-Kurzurlaub spricht!

Urlaub in Schleswig-Holstein

Heimaturlaub wird von Jahr zu Jahr beliebter in Deutschland, egal ob im Sommer oder Winter. Bei strahlendem Sonnenschein ist die Ostsee nicht nur für Norddeutsche ein beliebtes Ziel, um sich an heißen Sommertagen im Meer abzukühlen. Die Sandstrände locken zahlreiche Urlauber und Kurzurlauber zum Badevergnügen und Wassersport an die Ostsee, während man in den anderen Monaten in der Region Wandern, Radfahren und mit Wellness entspannen kann. Die Holsteinische Schweiz mit seinen vielen Seen und Wäldern lohnt sich besonders für aktive Urlauber und Freizeitsportler. Radfahren und Nordic Walking bietet sich besonders an der frischen Meerluft an.

Zur Abwechslung lohnt sich ein Städtetrip in eine Hansestadt oder ein Kurzurlaub der Landeshauptstadt zur Kieler Woche. Historische Bauwerke und andere Sehenswürdigkeiten lassen die Zeit wie im Flug vergehen – außerdem kann man/frau Sightseeing gleich mit einer Shoppingtour verbinden.

Bei typisch norddeutschem Schmuddelwetter ist ein Besuch in einer Thermen oder einem Schwimmbad naheliegend. Die Ostsee-Therme in Scharbeutz in direkter Strandlage verfügt über eine große Saunalandschaft und diverse Rutschen für Kinder. Allein wegen der Therme macht ein Wellnesswochenende in Scharbeutz Sinn. Hier wird ein moderner Cardio- und Gerätepark geboten, außerdem Solarien, Whirlpools mit Aussicht, Saunen, ein Dampfbad mit verschiedenen Aufgüssen und Packungen zum Beispiel mit Rügener Kreide. Weitere Schwimm- und Freizeitbäder gibt es hier: Grömitzer Welle, Subtropisches Badeparadies Weissenhäuser Strand, FehMare auf der Ostseeinsel Fehmarn, Entdeckerbad ostsee resort damp, StrandSPA Dahme, Fördeland Therme Glücksburg, Holstein Therme Bad Schwartau, Meerwasser-Wellenbad Eckernförde.

Willkommen im Norden

Wellness an Norddeutschlands Ostseeküste

Vielfältige Wellnessangebote und Gesundheitszentren machen Schleswig-Holstein zu jeder Jahreszeit attraktiv. Entschleunigung mit Thalasso-Therapien ist sowohl im Norden als auch beim Kurzurlaub in Mecklenburg-Vorpommern gefragt. Das Meer entfaltet seine natürlichen Heilkräfte als Packung, Massage, Peeling oder über das Einatmen der Seeluft. Die Seeheilbäder und Kurorte Burg auf Fehmarn, Gelting, Grömitz, Großenbrode, Hohwacht und Timmendorfer Strand verfügen über ein umfangreiches Wellness- und Gesundheitsprogramm.

Für jeden Geschmack und jedes Alter kann das Wellnesswochenende an der Ostsee individuell gestaltet werden, ob Aktivurlaub mit Golfplatz und 5 Sterne Hotel oder umfassender Wellnessbereich mit Saunen und Ruheraum mit Aussicht.

Unser Tipp für Ihr Wellnesswochenende

Kitesurfen in Laboe bei Kiel

Kitesurfen in Laboe bei Kiel

Ausflugsziele mit Kindern im Norden

Die Galileo-Wissenswelt auf der Insel Fehmarn ist ein Museum zum Anfassen. Man kann entspannt einen ganzen Nachmittag mit den Kindern zwischen Dinosauriern, mit Goldschürfen und Edelsteingraben sowie mit Ausprobieren im Technik-Museum verbringen. Eine Kurzreise mit Kindern nach Fehmarn ist auch aufgrund des flach abfallenden Strandes ideal für den Spätsommer oder zum Beispiel über Ostern oder Pfingsten.

Der Hansa-Park ist im Urlaub oder auch in den Schulferien ein ideales Ausflugsziel für Familien mit Kindern. Der Erlebnispark am Meer offeriert jede Menge Attraktionen für ein junges Publikum, vom Karussell bis zur Achterbahn ist alles dabei. Die Jahreskarte lohnt sich oft schon beim zweiten Besuch.

Das Abenteuer Dschungelland in Wangels/Weissenhäuser Strand bietet eine exotische Tier- und Erlebniswelt mit Kaimanen, Schlangen, Echsen, Schildkröten und Zwergottern. Außerdem erfreut Europas größtes Bällebad die jungen Besucher. Anfänger und fortgeschrittene Kletterer vergnügen sich im Hochseilgarten.

Für Kinder gibt es sehr schöne Zoos und Tierparks an der Schleswig-Holsteinischen Ostsee zu erkunden: Der Vogelpark Niendorf in Timmendorfer Strand präsentiert heimische und exotische Vogelarten. Das Sea Life Timmendorfer Strand beeindruckt mit der Unterwasserwelt. Bei den Fütterungsterminen klären die Tierpfleger über die Meeresbewohner auf. Wer besonders an Haien interessiert ist, dem sei das Meereszentrum Fehmarn empfohlen. Der Tunnel sowie das Haibecken sind die Highlights. Der Zoo Arche Noah in Grömitz hat eine kleine, aber feine Auswahl an Tieren. Für Kinder werden Fütterungen und Streichelmöglichkeiten geboten. Beliebt ist die kleine Bimmelbahn durch den Zoo. Der Wildpark Eekholt in Bimöhlen liegt mitten in Schleswig-Holstein, ist aber unbedingt einen Besuch wert, wenn man die Waldbewohner in ihrer natürlichen Umgebung sehen will.

Kellenhusen an der Ostsee

Strand von Kellenhusen an der Ostsee

Schleswig-Holsteinische Sehenswürdigkeiten

Wer kennt es nicht, das Lübecker Holstentor? Viele denken dabei auch an den Marizpan-Hersteller Niederegger aus der Hansestadt. Beim Schlendern durch die Altstadtinsel kann man die Kirchen St. Marien, St. Petri, St. Aegidien, St. Jakobi, die Katharienkirche und den Lübecker Dom entdecken. Auch eine Stadtführung zum Heiligen-Geist-Hospital aus dem Mittelalter ist empfehlenswert. Tolle Museen laden ebenfalls zum Kurzurlaub in die Hansestadt Lübeck ein: das Behnhaus, das Burgtor, das Buddenbrookhaus, das Museumsquartier St. Annen, das neueröffnete Europäisches Hansemuseum und das Theaterfigurenmuseum Lübeck.

Das Traditionsschiff und Wahrzeichen von Travemünde ist der Viermast-Stahlbark „Passat“, der 1911 von der Werft Blohm und Voss in Hamburg gebaut wurde. Mit bis zu 18 Knoten und dem hohen Sicherheitsstandard war es damals rentabler als jedes Dampfschiff. Von Hamburg nach Chile brauchte der Flying-P-Liner nur 70 Tage. Die ereignisreiche Geschichte des Frachtseglers erfahren Besucher bei einem Rundgang an Bord. Als Unterkunft mit bis zu 102 Kojen ist die Passat bei Klassenfahrten und Freizeitgruppen sehr beliebt, anspruchsvollere Übernachtungsgäste machen Kurzurlaub in einem der schönen Travemünder Hotels – und besuchen das andere Wahrzeichen und Museum, den Leuchtturm.

Im Schloss Gottorf erleben die Gäste ein Jahrtausend in Schleswig-Holstein – einen Streifzug vom Mittelalter bis zur Moderne. Die gepflegte Gartenanlage lädt zu einem Spaziergang ein – ein Tagesausflug sollte hier auf jeden Fall eingeplant werden.

Das Schloss Glücksburg zählt zu den bedeutendsten Renaissanceschlössern und Schlossanlagen Europas. Umringt von Wasser steht das Schloss nicht wie die meisten Wasserschlösser auf Pfählen, sondern auf dem Granitsockel des einstigen Klosters. Die Renaissanceeinrichtung ist zum Großteil erhalten.

Das Marine-Ehrenmal in Laboe erinnert heute an die auf den Meeren gebliebenen Seeleute aller Nationen und mahnt eine friedliche Seefahrt auf freien Meeren an. Nicht weit entfernt befindet sich das U-Boot U 995, das im Zweiten Weltkrieg eingesetzt wurde und heute als historisch-technisches Museum dient. Jährlich bestaunen ca. 350.000 Menschen die klaustrophobische Enge und den Schrecken des Krieges in dem U-Boot.

In Kiel ist das Zoologische Museum ein tolles Ausflugsziel. Hier können Klein und Groß die Zoologie der Ost- und Tiefsee entdecken. Imposant ist besonders das riesige Walskelett. Wer bereits in der Landeshauptstadt ist, kann einen Abstecher in den Alten Botanischen Garten machen. Der Garten mit Blick über die Kieler Förde, mit langen Teichen, einem Pavillon und einigen Brücken eignet sich für einen entspannten Nachmittag.

Veranstaltungen in Schleswig-Holstein

Das weltgrößte Regattaevent – die Kieler Woche – findet jedes Jahr in der letzten Juni-Woche statt. Neun Tage lang kommen mehr als drei Millionen Besucher nach Kiel, um über 1500 Veranstaltungen zu erleben. Allein die bekannten Bands locken zahlreiche Zuschauer und Zuhörer vor die Musikbühnen der Kieler Woche. Der maritime Höhepunkt ist die traditionelle Windjammerparade, während der weiße Segel und majestätischer Schiffe in Formation die Kieler Förde zu einem atemberaubenden Anblick machen. Mit kulinarischen Köstlichkeiten werden die Besucher auf dem Internationalen Markt auf dem Rathausplatz versorgt. Klein und Groß werden auf der Kursenkoppel mit einem großen Kinder-Kultur-Programm unter freiem Himmel bestens bespaßt. Die Kieler Woche lässt es außerdem mehrfach mit spektakulärem Feuerwerk am Himmel krachen.

Mit Segelregatten, Musik-Acts, einer Spielmeile und Kulinarischem aus aller Welt erfreut die Travemünder Woche jährlich rund eine Million Besucher. Das zweitgrößte Regattaevent der Welt findet traditionell nach der Kieler Woche statt. Neben vielen Wettkämpfen der Segler (Welt-, Europa- und Deutschen Meisterschaften) erwartet die Besucher eine maritime Festmeile mit Festivalbühne und einem breiten Angebot mit Spiel, Spaß und Kletteraction für Kinder und Teenager. Das abendliche Highlight ist die Laser- und Pyro-Show. Den krönenden Abschluss findet die Travemünder Woche in einem imposanten Höhenfeuerwerk. Wenn das nicht Lust auf einen Kurzurlaub in Travemünde macht?!

Genießer klassischer Musik sind auf dem Schleswig-Holstein Musik Festival, eines der größten klassischen Musikfestivals der Welt, richtig. Das sommerliche Highlight findet an verschiedenen Veranstaltungsorten im Juli und August statt. Die Spielorte reichen vom alten Kuhstall über Industriehallen bis hin zu Gutshäusern und Schlössern. Der musikalische Schwerpunkt des Musikfestivals wechselt jedes Jahr.

Merken

Das Freilichttheater am Kalkberg ist der Austragungsort für die Karl-May-Spiele Bad Segeberg. In der beeindruckenden Kulisse wird der Wilde Westen um Old Shatterhand und Winnetou mit Pferden, Stunts und Feuerzauber wieder lebendig. Bekannte, deutsche Schauspieler schwingen sich auf den Rücken der Pferde und sorgen immer wieder für neue Besucherrekorde. Ein Ausflug von der schleswig-holsteinischen Ostsee zum Kalkberg lohnt sich für alle Cowboy- und Indianer-Fans.

Das Schleswig-Holstein Gourmet Festival versüßt den Herbst und Winter mit Gaumenfreuden. Die kulinarische Veranstaltungsreihe findet in unterschiedlichen Hotels/Restaurants im ganzen Bundesland statt. Exklusive Starköche bekochen die Gäste mit einem mehrteiligen Menü. Fehlen dürfen dabei natürlich nicht die Qualitätsprodukte aus Schleswig-Holstein.

Ostern an der Ostsee macht in Schleswig-Holstein Spaß! An vielen Stränden gibt es das traditionelle Osterfeuer, zum Beispiel in Dahme, Timmendorfer Strand, Grömitz und Haffkrug. Einige Urlaubsorte am Meer veranstalten eine Ostereisuche für Kinder. Das Drachenfest in Eckernförde ist ein Vergnügen im Familienurlaub an der Ostsee. Für Erwachsene wird ein Osterbrunch im Hotel Birke Kiel geboten.

Der Lübecker Weihnachtsmarkt ist über die Grenzen Deutschlands bekannt und wird von fast zwei Millionen Gästen besucht. Die Lübecker Altstadt bietet eine stimmungsvolle Kulisse für wohl einen der schönsten Weihnachtsmärkte in ganz Deutschland. Lichterketten, geschmückte Buden, Kunsthandwerk und kulinarische Leckereien stimmen auf das Weihnachtsfest ein. Der Märchenwald an der Marienkirche lässt Kinderaugen leuchten. Im Weihnachtswunderland an der Obertrave können Jung und Alt die Schlittschuhbahn nutzen oder eine Tour durch den Wichtelwald machen.

Die größte Open-Air-Silvester-Party wird in Großenbrode veranstaltet. Mit prickelnden und warmen Getränken wird das neue Jahr am Strand eingeläutet. Musik und Feuerwerk runden das Programm ab. Eleganter feiert sich Silvester an der Ostsee mit einer Silvester-Gala im Restaurant Strandperle. In Kellenhusen haben Kinder in der Mini-Disco ihre eigene Silvesterfeier mit Spielen, Überraschungen und einem kalten Buffet. Die Großen genießen auf dem Silvesterball ein kalt-warmes Buffet, Mitternachtssekt mit Berlinern und Live-Musik.